Innovationsfelder

Reparaturtechnologien

Vorgänge in der Wartung und Instandhaltung sind im Gegensatz zur Neufertigung deutlich schlechter vorhersehbar. So wird die Reparatur von langlebigen Investitionsgütern meistens am Einzelstück vor Ort zu einem vorab unbestimmten Zeitpunkt durchgeführt, während die Fertigung vorwiegend in Serienfertigung in einer Produktionshalle zu einem festgelegten Zeitpunkt stattfindet. Dementsprechend wird bei der Bewertung und Entwicklung neuer Reparaturtechnologien eine besonders hohe Flexibilität und Adaptivität des Verfahrens gefordert.

Forschungsthemen:

  • Vor-Ort-Reparatur mit mobilen Bearbeitungsmaschinen 
  • Rapid Manufacturing von Ersatzteilen
  • Flexible, MRO-gerechte Spannsysteme
  • Nachbearbeitung von Funktionsflächen
  • Konturwiederherstellung durch Reparaturschweißen
  • Reparatur dünnwandiger Bauteile
  • Prozessautomatisierung
  • Zuverlässigkeit von Reparaturverfahren und Aufarbeitungskonzepten für elektronische Baugruppen

Aktuelles

Broschüre

»Maintenance, Repair and Overhaul in Energie und Verkehr«

Veranstaltungen

  • Innovationsforum »Strategien und Technologien«
  • Rückblick: Fachforum auf der ILA Berlin Airshow
  • Rückblick: Internationale Konferenz MRO

Projekte LCE

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Projekten im Bereich des Life Cycle Engineering.